Bezirksverband Mittelfranken

Kontakt

Paritätischer Wohlfahrtsverband
Bezirksverband Mittelfranken

Spitalgasse 3
90403 Nürnberg
Tel.: 0911 | 20565 - 0
Fax: 0911 | 20565 - 413
undefinedE-Mail an Mittelfranken

Donnerstag, 6. Juni 2013

Kooperationsprojekt "Inklusiver Tiergarten Nürnberg" - Abschluss-Pressekonferenz am 05. Juni 2013 in Nürnberg

Kategorie: Regionales Mittelfranken, Regionales Mittelfranken, Menschen mit Behinderung

Projektabschluss mit hoher Beteiligung aller "Experten in eigener Sache" - Menschen mit Behinderung analysierten den Nürnberger Tiergarten auf seine Barrierefreiheit.

Kooperationspartner des Paritätischen

In dem von der "Aktion Mensch" geförderten Kooperationsprojekt "Inklusiver Tiergarten Nürnberg" setzte der Paritätische den Schwerpunkt bewusst auf die Einbindung vieler Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. Diese widmeten sich mit hohem Engagement und steigender Begeisterung neun Monate lang der Aufgabe, den Nürnberger Tiergarten auf Hindernisse zu untersuchen, Bewusstsein zu schaffen und Lösungsansätze für einen Barriereabbau aufzuzeigen. Bei der Tiergartenleitung stieß das Vorhaben auf großes Interesse. Sowohl bei den Begehungen als auch bei den anschließenden Diskussionsrunden war der Tiergartendirektor Dr. Dag Encke persönlich anwesend und zeigte damit seine Wertschätzung für das Projekt und dessen Teilnehmer.

"Beide Seiten haben viel voneinander gelernt. Ich werde mir bei künftigen Planungen einfach einen oder zwei Gedanken mehr machen - das ist keine große Sache!" so lautet das ganz persönliche Fazit des Direktors. Viele der aufgezeigten Lösungen konnten bereits umgesetzt werden (z. B. Parkbänke in unterschiedlichen Sitzhöhen), bzw. werden in künftige Planungen einbezogen (z. B. automatische Türen, Tiergartenplan mit Angaben zu Wegstrecken und -steigungen). Andere Ansatzpunkte werden auf ihre längerfristige Umsetzbarkeit geprüft und wieder andere können aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht realisiert werden (z. B. Topografie des Geländes, Denkmalschutz).  

Wichtige Informationen zum Projektverlauf und zu den Ergebnissen der Bedarfsfeststellung enthält der Sachbericht "Tierisch inklusiv / wahrnehmen - einfühlen - verändern", der hier zum Herunterladen bereitsteht.

Zur Abschluss-Pressekonferenz am gestrigen Mittwoch waren zahlreiche VertreterInnen der örtlichen Medien gekommen und berichteten in den heutigen Ausgaben der Tagespresse über das Projekt. Die Artikel der Nürnberger Nachrichten und der Nürnberger Zeitung finden Sie hier.

Auch in den Nachrichten von Antenne Bayern und im FrankenFernsehen wurde ein Beitrag gesendet.

Die Deutsche Presse-Agentur dpa schickte diese Meldung über den "Ticker".

Die notwendigen Schritte zur Entwicklung der Gesellschaft hin zur Inklusion fasst der Paritätische in seinen "10 Forderungen zur Inklusion" zusammen.  

 

 


Verantwortlich:
Petra Gemeinholzer, BV Mittelfranken, Sachbearbeitung Zuschuss Landesmittel, Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederbetreuung