Fachinformation
08.12.2023 Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Fachbereich Teilhabe von Menschen mit Behinderungen, Inklusion, Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen

Aktion Mensch fördert Aktionen zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung zum Protest-Tag 5. Mai 2024

Auch 2024 stellt die Aktion Mensch am Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai das Thema Inklusion ins Zentrum der Aktivitäten. Unter dem Motto "Viel vor für Inklusion! Selbstbestimmt Leben – ohne Barrieren." können ab sofort Projekte bei der Aktion Mensch beantragt werden. Deutschland steht als Gesellschaft vor massiven Herausforderungen für die Zukunft. Mit den Aktionen soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass die UN-BRK endlich besser umgesetzt werden muss.

Gezielte Aktionen und Aktivitäten der Öffentlichkeitsarbeit rund um den 5. Mai (Aktionszeitraum vom 27. April bis 12. Mai 2024) können im Rahmen des Förderprogramms maximal 5.000 Euro Zuschuss erhalten, eine Eigenbeteiligung ist nicht erforderlich. Die Aktionen sollen im öffentlichen Raum stattfinden, möglichst nicht in trägereigenen Einrichtungen und/oder auf trägereigenem Gelände. Gefördert werden Honorar- und Sachkosten, die direkt durch das Projekt entstehen.

Anträge auf finanzielle Förderung können seit dem 01.12.2023 gestellt werden. Antragsfrist ist der 31.03.2024.

Weitere Infos unter: https://www.aktion-mensch.de/was-du-tun-kannst/protesttag-5-mai

Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Fachbereich Teilhabe von Menschen mit Behinderungen, Inklusion, Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen

Verantwortlich:
Renate Kretschmer, Referentin Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse