Termin
10.07.2019
Nürnberg

Das Bundesteilhabegesetz und seine Bedeutung für die Bereiche Psychiatrie und Sucht

14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. jur. Andreas Scheulen

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) revolutioniert das Behindertenrecht und soll Menschen mit Behinderungen zu mehr Teilhabe und individueller Selbstbestimmung verhelfen. Erste Änderungen traten bereits 2017 in Kraft, die vollständige Umsetzung soll bis 2023 abgeschlossen sein. Welchen Hintergrund hat das BTHG? Was ändert sich in den Bereichen Psychiatrie und Sucht für die Betroffenen und für die Leistungsanbieter?

Zeit: Mittwoch, 10. Juli 2018, 14:00 - 16:00 Uhr

 

Ort: Geschäftsstelle des Paritätischen Mittelfranken, Spitalgasse 3, Nürnberg

 

 

Referent: Prof. Dr. jur. Andreas Scheulen

Veranstalter: Stadt Nürnberg, Psychiatriekoordination und Der Paritätische, Bezirksverband Mittelfranken

Online Anmeldung hier.

Details

Stadt Nürnberg, Psychiatriekoordination und Der Paritätische, Bezirksverband Mittelfranken
Veranstaltungsort:
Geschäftsstelle des Paritätischen Mittelfranken
Spitalgasse 3
90403
Nürnberg

Weitere Termine