Fachinformation
06.02.2018 Region Mittelfranken, Fachbereich Psychiatrie, Sucht- und Gefährdetenhilfe, Mitgliederangelegenheiten

Frag deine MO

Neues Veranstaltungsformat beim Paritätischen Mittelfranken - exklusiver Austausch beim Brunch.

„Was machen die eigentlich den ganzen Tag?“, eine Frage, die einem durchaus mal durch den Kopf geht bei der bunten Mischung an Mitgliedsorganisationen beim Paritätischen. Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, wurde beim Bezirksverband Mittelfranken im Januar 2018 ein neues Veranstaltungsformat eingeführt: „Frag deine MO“ kurz für „Frag deine Mitgliedsorganisation“.

Bei „Frag deine MO“ werden Vertreter aus einer Mitgliedsorganisation zum gemeinsamen Brunch eingeladen, um sich jenseits von Fachgruppen und E-Mails besser kennen zu lernen und sich auch über Themen auszutauschen, die sonst keinen Platz finden. Daran nimmt das gesamte Team der Geschäftsstelle teil.

Bild einer Torte. Im Hintergrund greift jemand ein Stück Brot. Beim Auftakt im Januar war Benjamin Rahn aus Erlangen zu Gast. Er ist Prokurist und Geschäftsbereichsleiter von „wabe arbeiten“ -  einem Geschäftsfeld von wabe e.V.. undefinedWabe e.V. Erlangen ist ein Verein zur sozialen und beruflichen Wiedereingliederung von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Neben einem tieferen Einblick in die Arbeit des Prokuristen (viel mit Zahlen) und für die Gegenseite in die vielfältigen Aufgabenbereiche in der Geschäftsstelle des Paritätischen Mittelfranken (von Altenhilfe bis Tagungsmanagement) wurde schnell ein gemeinsame Herausforderung erkannt: Papierlos arbeiten! Neben den technischen Anforderungen wurde  die emotionale Hürde als weiterer wichtiger Faktor identifiziert. Letztlich war es aber sehr beruhigend zu sehen, dass derzeit alle Organisationen vor ähnlichen Herausforderungen stehen und beide Seiten von diesem Austausch profitieren konnten und dadurch neue Ideen entstanden sind.

Darüber hinaus blieb aber bei guter Stimmung auch Zeit, sich auf einer persönlicheren Ebene näher zu kommen. Nicht schwer bei Fragen wie „Welche Tätigkeiten neben Ihrem aktuellen Beruf beherrschen Sie so gut, dass man Sie dafür bezahlen würde?“  Für den Paritätischen Mittelfranken ist „Frag deine MO“ eine gute Möglichkeit direktes Feedback zu erhalten und die Beziehungen zu unseren Mitgliedsorganisationen weiter zu vertiefen. Wir freuen uns sehr über den gelungen Auftakt!

„Frag deine MO“ findet mehrmals im Jahr statt und es gibt noch freie Termine für 2018!. Mitgliedsorganisationen, die Lust haben mit dem Team der Geschäftsstelle zu brunchen, können sich gerne bei Lisa Distler (lisa.distler(at)paritaet-bayern.de | 0911 20565-422) melden. 

Region Mittelfranken, Fachbereich Psychiatrie, Sucht- und Gefährdetenhilfe, Mitgliederangelegenheiten

Verantwortlich:
Petra Gemeinholzer, BV Mittelfranken, Sachbearbeitung Zuschuss Landesmittel, Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederbetreuung