Bildungsangebot
12.09.2020
Nürnberg

Instinktives Bogenschießen und Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) mit Jürgen Schultheiß, Psychologischer Psychotherapeut

12.09.2020 bis 12.09.2020, 09:30 - 17:30 Uhr

Den Pfeil loslassen ohne bewusst zu zielen. Sich seinen instinktiven (unbewussten körperlichen) Fähigkeiten anvertrauen. Die Schuss-technik ist einfach zu erlernen, erfordert jedoch Körperbewusstsein und Konzentration bei gleichzeitiger innerer Ruhe und Gelassenheit. Leistungsdruck und Ehrgeiz lassen das Ziel verfehlen. Bogen-schießen heißt bewusstes Atmen, Kraft spüren, Loslassen und aus der Mitte heraus das Ziel finden.

Wir schießen ohne technische Hilfsmittel wie Visieren o.ä. KBT-Selbsterfahrung vertieft die Körperwahrnehmung: Ruhe und Bewegung, Kraft und Entspannung, Atem und Raum werden bewusst und intensiv erlebbar. Wichtige Themen, die dem Bogenschießen innewohnen, „Loslassen“, „ein Ziel erreichen“, „ruhig werden“ usw., werden in der Selbsterfahrung aufgegriffen und erweitert. So ergänzen sich beide Wege zu einer ganzheitlichen Erfahrung von Körper und Geist.

Keine Vorkenntnisse erforderlich, die gesamte Ausrüstung zum Bogenschießen wird gestellt, Bögen können mitgebracht werden.

Kontakt

Edith Erhard
Geschäftsführung
0911 99009040

Details

Veranstaltungsort:
Trauma Hilfe Zentrum Nürnberg e.V.
Glockenhofstraße 47
90478
Nürnberg
Thema:
Persönliche Kompetenz

Weitere Fortbildungen