Fachinformation
16.09.2020 Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Fachbereich Kinder und Jugend / Bildung, Corona, Finanzierung und Hilfsprogramme, Kinder und Jugend

Corona-Sonderprogramm für Übernachtungsstätten der Kinder- und Jugendbildung sowie Kinder- und Jugendarbeit

Anträge können vom 1. September bis zum 30. September bei den zivilgesellschaftlichen Zentralstellen gestellt werden.

Jugendherbergen, Schullandheime und Jugendbildungsstätten haben wegen der Corona-Pandemie erhebliche Einnahmeausfälle. Damit ihr Weiterbetrieb gesichert wird, startet das Bundesjugendministerium ein Sonderprogramm. Es beläuft sich auf insgesamt 100 Millionen Euro und zielt auf die Abmilderung von Liquiditätsengpässen bei gemeinnützigen Übernachtungsstätten im Zeitraum April bis Dezember 2020.  Die Richtlinie des Programms legt fest, dass diese Billigkeitsleistungen „als nicht rückzahlbarer Zuschuss bis zu einer Höhe von 90 Prozent (maximal 400 Euro pro Bett) des dargelegten Liquiditätsengpasses gewährt“ werden.

Antragsberechtigt sind Jugendherbergen, Schullandheime, Familienferienstätten, Kindererholungszentren, Naturfreundehäuser, Jugendbildungs- und begegnungsstätten der Jugendverbände sowie der politischen, kulturellen und sportlichen Kinder- und Jugendarbeit mit Übernachtungsangeboten. Dafür stehen 75 Millionen Euro zur Verfügung. Daneben sind 25 Millionen Euro vorgesehen für Zuschüsse für gemeinnützige Träger, die im längerfristigen internationalen Jugendaustausch tätig sind oder Workcamp-Angebote machen.

Pressemitteilung des BMFSJ: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/alle-meldungen/100-millionen-euro-fuer-den-erhalt-gemeinnuetziger-einrichtungen/160122

Förderrichtlinien: https://www.bmfsfj.de/blob/160058/38add0bb13d947c3d530d15e5ff32833/foerderrichtlinie-data.pdf

Anträge können vom 1. September bis zum 30. September bei den zivilgesellschaftlichen Zentralstellen, zum Beispiel für Jugendherbergen und Schullandheime beim Deutschen Jugendherbergswerk gestellt werden.

Quelle: Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend

Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Fachbereich Kinder und Jugend / Bildung, Corona, Finanzierung und Hilfsprogramme, Kinder und Jugend

Verantwortlich:
Renate Kretschmer, Referentin Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse