Fachinformation
08.09.2020 Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Fachbereich Kinder und Jugend / Bildung, Bildung, Kinder und Jugend

Deutscher Schulpreis für innovative Ideen und Konzepte zum Umgang mit der Corona-Pandemie

Mit dem Deutschen Schulpreis zeichnen die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung – gemeinsam mit der ARD und der ZEIT Verlagsgruppe – gute Schulen und ihre innovativen Schulkonzepte aus.

Der Deutsche Schulpreis 20/21 Spezial sucht Schulen, die in den vergangenen Monaten mutig neue Wege gegangen sind; Schulen, die zum Umgang mit der Corona-Pandemie innovative Ideen und Konzepte entwickelt und erprobt haben, die Lernen und Lehren auch in Zukunft nachhaltig verändern könnten.

Allgemeinbildende und berufliche Schulen in öffentlicher oder privater Trägerschaft in Deutschland sowie Deutsche Auslandsschulen können sich mit ihren Konzepten, Maßnahmen und Ideen bis zum 15. Oktober 2020 online bewerben. Schulen können ihr Konzept mit einer Kurzbewerbung darstellen. Erstmals ist es auch möglich, dass Schulen für den Preis empfohlen werden. Neben einem Preisgeld stellen die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung 15 Schulen die Aufnahme in ein Schulentwicklungsprogramm in Aussicht.

Weitere Informationen und Bewerbung unter:

https://www.deutscher-schulpreis.de/bewerbung

Quelle: Der Deutsche Schulpreis

Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Fachbereich Kinder und Jugend / Bildung, Bildung, Kinder und Jugend

Verantwortlich:
Renate Kretschmer, Referentin Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse