Fachinformation
12.07.2019 Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement, Bürgerschaftliches Engagement

Gespräch mit Ehrenamtsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung

Austausch des Paritätischen mit MdL Eva Gottstein zu Ehrenamtsstrategie, Service Learning, Rahmenbedingungen und Vielfalt im Engagement

v.l.n.r.: Monika Nitsche (Referat Bürgerschaftliches Engagement), MdL Eva Gottstein (Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung), Margit Berndl (Vorstand Verbands- und Sozialpolitik des Paritätischen in Bayern)

Am 8. Juli 2019 fand ein Gespräch zwischen der Ehrenamtsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, MdL Eva Gottstein, und Margit Berndl, Vorstand Verbands- und Sozialpolitik des Paritätischen in Bayern, statt. Im Gespräch ging es um Fragen zur Ehrenamtsstrategie der Bayerischen Staatsregierung und Engagementförderung von jungen Menschen.

Notwendige Rahmenbedingungen für gelungenes Service learning (Lernen durch Engagement) unter Einbeziehung aller Schularten, Ausbildungsstätten und Hochschulen wurden von Seiten des Paritätischen in Bayern betont. Die typische Vielfalt im Bürgerschaftlichen Engagement des Paritätischen wurde erläutert und last but not least der Stellenwert der Selbsthilfe dargestellt. Für die mediale Unterstützung der Aktionswoche Selbsthilfe bedankte sich der Paritätische in Bayern herzlich.

Das zentrale Werben des Paritätischen für mehr gezielte interministerielle Zusammenarbeit im breiten Themenfeld des Bürgerschaftlichen Engagements stieß auf Zustimmung von Seiten des Büros der Ehrenamtsbeauftragten.

Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement, Bürgerschaftliches Engagement

Verantwortlich:
Monika Nitsche, Referentin Bürgerschaftliches Engagement

Fachbereiche

Sozialpolitische Arbeit und fachliche Beratung seiner Mitglieder hat der Paritätische in Fachbereichen organisiert.

Mitglied werden

Der Paritätische ist ein starker Partner für die Soziale Arbeit in Bayern: 800 Organisationen sind Mitglied im Verband.