Fachinformation
29.09.2022 Fachbereich Menschen mit Behinderung, Gesundheit, Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen

Neuerscheinung: Kostenfreie Bücher über Krebs in Leichter Sprache erschienen

Bessere Teilhabe bei Vorsorge und Behandlung von Krebs

Wird eine Krebserkrankung frühzeitig erkannt, steigen die Chancen auf Heilung. Doch Menschen mit sogenannter geistiger Behinderung nehmen Maßnahmen zur Krebsfrüherkennung seltener in Anspruch als Menschen ohne Beeinträchtigung. Zwei neue Bücher der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und der Bundesvereinigung Lebenshilfe informieren nun in Leichter Sprache über Krebsvorsorge und -behandlung. Das Besondere: Die Themen sind in Erzählform aufbereitet, reich bebildert und in Zusammenarbeit mit Menschen mit geistiger Beeinträchtigung entstanden.

Die Bücher werden kostenfrei als Set – Vorsorge & Akutbehandlung – abgegeben (solange der Vorrat reicht; für die Nutzung im beruflichen oder ehrenamtlichen Kontext auch in größeren Mengen). Weitere Informationen sowie die Bestellmöglichkeiten finden Sie untenstehend.

Fachbereich Menschen mit Behinderung, Gesundheit, Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen
Quelle: Paritätischer Wohlfahrtsverband Gesamtverband e.V.

Verantwortlich:
Klaus Lerch, Referent Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Bettina Wagner, Referentin Teilhabe von Menschen mit Behinderungen