Fachinformation
18.01.2021 Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Fachbereich Frauen / Familie, Familie, Frauen und Mädchen

Neufassung der Richtlinie zur Förderung von Mütter- und Väterzentren

Das Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat eine Neufassung der Richtlinie zur Förderung von Mütter- und Väterzentren bekannt gegeben.

Die Förderung soll das Ehrenamt vor Ort stärken, den Aufbau nachbarschaftlicher Strukturen fördern und die Teilnahme von Familien am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Gefördert werden Mütter- und Väterzentren, sofern sie selbständig und eigenverantwortlich von Müttern und/oder Vätern betrieben werden.

In der Neufassung wurde in die Richtlinie aufgenommen wurde, dass die Festanstellung einer Fachkraft oder Verwaltungskraft nicht förderschädlich ist. Auch die Einsetzung einer Geschäftsführung ist unschädlich, solange die Entscheidung über grundsätzliche Fragen bei den Ehrenamtlichen bleibt. Außerdem wurde bei den Zuwendungsvoraussetzungen die „Selbstorganisation“ gestrichen.

Beim Thema Eigenmittel sind nun ausdrücklich Miet- und Veranstaltungseinnahmen, Spenden, Mitgliedsbeiträge und Bußgelder als mögliche Eigenmittel benannt. Dies galt bisher nicht für Miet- und Veranstaltungseinnahmen. Bei Spenden waren nur „nicht zweckgebundene“ Spenden erlaubt.

Hier der Link zu Richtlinie:

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/24/baymbl-2021-24.pdf

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Fachbereich Frauen / Familie, Familie, Frauen und Mädchen

Verantwortlich:
Renate Kretschmer, Referentin Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse