Fachinformation
10.01.2022 Fachbereich Ältere Menschen, Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement, Fachbereich Frauen / Familie / Geschlechterpolitik, Fachbereich Kinder und Jugend / Bildung, Fachbereich Menschen mit Behinderung, Fachbereich Psychiatrie, Sucht- und Gefährdetenhilfe, Gesundheit, Selbsthilfe

Programm zum "Kongress Armut und Gesundheit" 2022 veröffentlicht

Die Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung "Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V." hat das Programm zum 27. "Kongress Armut und Gesundheit" veröffentlicht, welcher vom 22. bis 24. März 2022 in digitaler Form stattfinden wird.

Der Kongress ist eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung "Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V." und zählt zu den größten, regelmäßig stattfindenden Public Health-Veranstaltungen in Deutschland. Der Kongress bringt Akteur*innen aus Politik, Wissenschaft, Gesundheitswesen, Praxis und Selbsthilfe zu den Themen gesundheitlicher Ungleichheit zusammen. Aktuelle Forschungsergebnisse werden ebenso diskutiert und vertieft wie neue Strategien, Lösungsansätze und Erfahrungen. Mit seinem vielfältigen Programm dient der Kongress auch dazu, neue Kooperationen auf den Weg zu bringen und Entwicklungen und Diskussionen anzustoßen.

Ab Januar 2022 werden die Anmeldungen entgegengenommen.

Fachbereich Ältere Menschen, Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement, Fachbereich Frauen / Familie / Geschlechterpolitik, Fachbereich Kinder und Jugend / Bildung, Fachbereich Menschen mit Behinderung, Fachbereich Psychiatrie, Sucht- und Gefährdetenhilfe, Gesundheit, Selbsthilfe
Quelle: Paritätischer Wohlfahrtsverband Gesamtverband e.V.