Lohnpatenschaften
Lohnpatenschaften
Details
Lilith e.V. - Drogenhilfe für Frauen und Kinder

Gemeinsam Arbeitsplätze schaffen

Schon seit fast 25 Jahren unterstützt Lilith e.V. - Drogenhilfe für Frauen und Kinder ehemals und aktuell Drogen konsumierende Frauen, ihre Kinder und Angehörigen.

Lilith e.V. stellt (ehemals und aktuell) Drogen konsumierenden und langzeitarbeitslosen Frauen in ihren beiden Arbeitsprojekten:

  • ACTIV - Hausservice und
  • Liliths Second Hand Laden – das karitative Fachgeschäft für exklusive Damenmode

verschiedene Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung.

Arbeit bei Lilith e.V. ist ein hochwirksames therapeutisches Instrument und

  • bringt Unabhängigkeit
  • stärkt das Selbstbewusstsein
  • bietet gesellschaftliche Integration
  • strukturiert den Tag
  • stabilisiert psychisch und physisch
  • qualifiziert
  • hilft den Frauen, ein sinnerfülltes und zufriedenes Leben zu führen
  • hilft den Frauen, die Drogenabhängigkeit zu überwinden
  • und kann Sprungbrett in den 1. Arbeitsmarkt sein

Unser Bestreben ist es, motivierten und engagierten Maßnahmeteilnehmerinnen, die trotz intensiver Bemühungen keine Stelle auf dem ersten Arbeitsmarkt finden können, einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz (20 - 39 Stunden) bei Lilith e.V. anzubieten, um den erworbenen Maßnahmeerfolg nicht zu gefährden und etwaige Rückfälle zu vermeiden.

Im Laden stellen wir Arbeitsplätze als Kundenberaterinnen und Werkstatthelferinnen und bei ACTIV als Hauswirtschaftshelferinnen zur Verfügung. Wir vergüten nach TVÖD EG 1 (circa 850 Euro für 19,5 Std/Woche inkl. AG-Anteil). Solche Arbeitsplätze können eine Förderung von 25% bis maximal 75% durch Jobcenter (FAV) oder Integrationsamt (bei Schwerbehinderung) erhalten.

Pro Arbeitsplatz (19,5 Std ) muss Lilith e.V. pro Monat durchschnittlich circa zwischen 210 bis 640 Euro an Eigenmitteln für reine Lohnkosten aufbringen. Für eine Vollzeitstelle verdoppeln sich die Kosten. Weitere Kosten wie Verwaltung, Versicherung, Räumlichkeiten und Sachkosten sind hierbei noch nicht berücksichtigt).

Privatpersonen, Organisationen und Firmen können Lohnpatenschaften übernehmen und mit ihrer einmaligen oder regelmäßigen Spende konkret Arbeitsplätze für langzeitarbeitslose Frauen anteilig finanzieren und schaffen. Jede noch so kleine Spende hilft dabei!

Mit Ihrer Spende an Lilith e.V. unterstützen Sie Frauen und Kinder auf ihrem Weg in ein unabhängiges, gewaltfreies und gutes Leben!

www.lilith-ev.de

Kontakt

Lilith e.V. - Drogenhilfe für Frauen und Kinder

Martina Purmann
Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
0911 47 22 85
martina.purmann(at)lilith-ev.de
www.lilith-ev.de
Spendenkonto
Lilith e.V. - Drogenhilfe für Frauen und Kinder
IBAN:
DE82760501010001040241
BIC:
SSKNDE77XXX
Aktion/Kennwort:
"Lohnpatenschaften in den Lilith e.V. Arbeitsprojekten"
Jetzt spenden
Das ist ein Spendenprojekt einer Mitgliedsorganisation des Paritätischen in Bayern. Bis auf den aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamts ("Gemeinnützigkeit"), beurteilt der Paritätische in Bayern dieses Spendenprojekt nicht.